Immun-System stärken:

Virus- und Corona Infektionen vorbeugen und bekämpfen

durch gesunden Lebensstil

 

 

Die funktionelle Medizin gegen COVID-19:

Der Einsatz von Naturstoffen

nach den Anleitungen des Insitute of Functional Medicine, 2021, www.ifm.org

Heute wird Covid-19 bekämpft in erster Linie durch die empfohlenen Impfungen, begleitet von verschiedenen Vehaltensempfehlungen (hygienische Maske, Desinfektion, Distanzhaltung und soziale Isolation). Die Impfung vermindert die Wahrscheinlichkeit einer Virusansteckung und Erkrankung und der Verlauf der Erkrankung ist leichter., der Immunitätsschutz durch die Impfung nimmt aber mit der Zeit ab. Dieser Schutz ist je nach Impfstoffverschieden aber immer weniger als100%-ig. Dazu wird die Immuniität durch  chronische Erkrankungen (Herz-Kreislauf, Diabetes, Asthma, Nierenerkrankung) und ein hohes Alter vermindert. 

An einem anderen Ort auf dieser Homepage wird auf dem gesundhen Lebensstil eingegangen (link). Im Rahmen des gesunden Lebensstils kann die Immunität zusätzlich durch der Einsatz von immun-stärkenden und antiviralen Naturstoffen gesteigert werden. 

Es gibt eine Reihe verschiedener pflanzlichen und natürlichen Wirkstoffe gegen den Covid-19 Virus. Diese Wirkstoffe können als Immunoadjuvantien betrachtet werden, d. h. als Substanzen, die antigenspezifische Immunreaktionen beschleunigen, verlängern oder verstärken, indem sie die Immunreaktion potenzieren oder modulieren. Einige davon haben eine direkte antivirale Wirkung gegen die Covid-19 Viren.

In der unteren Tabelle werden die folgenden Wirkstoffe aufgelistet, die empfohlenen Dosierungen sind für den Organismus völlig unschädlich sind. Bei diesen Dosierungen wird vermutet, dass die Virusvermehrung gehemmt und/oder die Immunität verbessert wird. Die Empfehlung lautet, höhere Dosierungen und/oder mehrere Wirkstoffe zu verwenden, wenn die Kontextfaktoren des Patienten (z. B. Wunsch des Patienten, vorbestehende Entzündung, mehrere Komorbiditäten, höheres Risiko usw.) und/oder die therapeutische Entscheidungsfindung einen solchen Einsatz rechtfertigen.

Empfohlene Naturstoffe gegen Covid-19

Andrographis paniculata

Melatonin

Astragalus Membranaceus

Heil-Pilze

Berberin

N-Acetylcystein

Beta-Glucane

Propolis

Curcurmin

Quercetin

Echinacea

Resveratrol

Holunderbeere

Vitamin A

Epigallocatechingallat (EGCG)

Vitamin C

Lakritz (Glycyrrhiza-Arten)

Vitamin D

Luteolin

Zink

 

Pflanze, Stoff, Dosierung

Wirkung

N-Acetylcystein (NAC)

600-900 mg, 2x täglich

N-Acetylcystein fördert die Produktion von Glutathion, einem starken Antioxidans, das die Immunfunktion unterstützt. Es unterstützt auch

verringert den Schweregrad der Grippe.

Beta-Glucane

250-500 mg täglich

Beta-Glucane sind sowohl entzündungshemmend als auch immunstärkend und kommen insbesondere Menschen mit virenbedingten Infektionen der oberen Atemwege zugute.

Grüner Tee oder

Epigallocatechingallat

4 Tassen täglich (grüner Tee) 225 mg oral, täglich (EGCG)

Grüner Tee wirkt nicht nur entzündungshemmend, sondern stärkt auch das Immunsystem und zielt auf einen der Prozesse ab, die an der COVID-19-Replikation beteiligt sind

Kurkumin

500-1.000 mg, 2x täglich

Curcumin reduziert nachweislich Entzündungen und verringert die virale Aktivität von COVID-19.

Heilpilze

Die Dosierung sollte sich an den Forschungsergebnissen zu den Pilzgattungen und -arten orientieren.

Heilpilze unterstützen nachweislich das Immunsystem und haben antioxidative und antivirale Wirkungen

Holunderextrakt (Sambucus nigra)

500 mg mündlich, täglich

Holunder ist reich an Vitamin C, Ballaststoffen und Antioxidantien. Er wurde ausgiebig zur Vorbeugung von Grippe eingesetzt.

Quercetin

Regulär: 1.000 mg oral, 2x täglich Phytosom*: 500 mg, 2x täglich

Quercetin ist in Obst und Gemüse enthalten und hat eine Vielzahl von Vorteilen, darunter die Verringerung des Virenwachstums. Oder bis 10-15 g frischer Holunder täglich einnehmen.

Melatonin

5-20 mg täglich Einnahme vor dem Schlafengehen

Melatonin fördert nicht nur einen erholsamen Schlaf, sondern wirkt auch nachweislich entzündungshemmend.

Propolis

Zweimal 10 Tropfen täglich eines 20%igen Propolis-Ethanol-Extrakts.

Propolis ist das stärkste antivirale Mittel aus dem Bienenstock mit potenten antiviralen, antibakteriellen und immunsystem-unterstützenden Eigenschaften.

Resveratrol

100-150 mg oral, 2x täglich

Resveratrol, eine natürliche Verbindung, die in roten Weintrauben vorkommt, hat viele positive Auswirkungen auf die Gesundheit und hat im Labor gezeigt, dass es einen Verwandten des COVID-19-Virus angreift.

Süßholzwurzel (standardisiert auf Glycyrrhizin)

200-400 mg täglich in geteilten Dosen (kurzfristige Anwendung <4 Wochen)

Süßholz wird häufig in Rezepturen der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) verwendet und unterstützt die Funktion des Immunsystems und reduziert das virale Wachstum.

Vitamin A

10.000-25.000 IU, täglich

Vitamin A wirkt entzündungshemmend, stärkt die Immunfunktion und unterstützt die Schleimhäute des Atemtrakts.

Vitamin C

1-3 g oral, täglich

Vitamin C trägt zur Immunabwehr bei, mit Unterstützung verschiedener zellulärer Funktionen des Immunsystems. Vitamin C (Injektionen grösserer Mengen) wird benutzt auf den Intensivstationen von Krankenhäusern zur Behandlung von COVID-19-Infektion.

Vitamin D

5.000 IU oral, täglich

Vitamin D verbessert die Funktion des Immunsystems, reduziert das Wachstum von Viren und kann Infektionen der oberen Atemwege verringern.

Zinkacetat, -citrat, -picolinat oder -glycinat; Zinkgluconat (als Lutschtablette) 30-60 mg täglich oral, in Teil-Dosen

Zahlreiche Forschungsergebnisse zeigen, dass Zink starke antivirale Eigenschaften gegen viele Viren besitzt.

 

*-Ein Phytosom ist ein spezielles Präparat, das besser vom Organismus aufgenommen wird.

 

Anpassungen und Ergänzungen: Stefan Bogdanov, Oktober 2021

Der optimale Corona-Schutz muss für jede Person individuell ermittelt werden. Ich kann Sie unterstützen, ihr Immunsystem optimal zu trimmen und Corona präventiv durch optimalen Lebensstil im Schach zu halten.